Reiselfingen (580 Einwohner),
der ruhige Ferienort liegt 3 km südlich von Löffingen am Sonnenhang direkt über dem Naturschutzgebiet Wutachschlucht. Idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungenin die Wutach-, Gauchach- und Rötenbachschlucht oder auf ebenen Höhenwegen mit einem weit reichenden Blick über die Hügellandschaft der Baar, bis zum Felderg und zu den Alpen.

  (Mehr Infos einfach Bilder anklicken)
 

 

Löffingen
das Marktstädtchen aus dem 13. Jahrhundert mit seinen Ortsteilen sichert dem Gast Urlaubs- und Freizeitunterhaltung eines familienfreundlichen Ferienortes.
Gastlichkeit und vorzügliche Gastronomie, der bekannte Schwarzwaldpark mit Tiergehegen, malerische Wanderwege zur Wutachschlucht, sowie Sport-, Freizeit- und Erholungseinrichtungen ergänzen das Urlaubsangebot. Eine moderne Infrastruktur, Gastlichkeit, Tradition, Geschäfte, 1600 Gästebetten und die verkehrsgünstige Lage machen Löffingen zu einer kinder- und familienfreundlichen Ferienregion zu jeder Jahreszeit.

 
 
         
  Löffingen/Reiselfingen und Umgebung mit dem Fahrrad entdecken, das ist nicht nur gesund für Mensch und Natur, es macht vor allem jede Menge Spaß. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und die Vielseitigkeit der Landschaft lassen jede Radtour zu einem neuen Erlebnis werden. Der gesamte Schwarzwald ist für Biker ein Traum. Mehr Infos gibts unter:
www.mountainbike-schwarzwald.de


   
         
 

Auch Wanderer und Nordic Walker kommen hier voll auf ihre Kosten.
Löffingen/Reiselfingen mit seinen vielen Kilometern Wanderwege ist ein Paradies für Wanderer. Im Sommer wird jede 2. Woche in Löffingen ein Nordic Walking Schnupperkurs angeboten.
Nähere Infos erfahren Sie unter:
www.loeffingen.de

   
 
 
  Die Wutachschlucht
Die Wutach und ihre Nebenflüsse bilden eine überwältigende Urlandschaft mit romantischen Schluchten und urwüchsigen Wäldern. Ein unvergess-liches Erlebnis für jeden Wanderer. Für viele Naturfreunde ist eine Wanderung durch die WUTACHSCHLUCHT ein "Muss" bei ihrem Ferienaufenthalt. Diese Schlucht ist einer der Glanzpunkte im Hochschwarzwald, ein einzigartiges Naturschutzgebiet, ein streng gehütetes Wildflusstal.
Die Quellbäche der Wutach (wütende Ach) kommen vom Osthang des Feldbergs. Drei Namen hat das Gewässer, bevor es bei Waldshut in den Hochrhein mündet: vom Feldsee im Ostkar des Feldberges bis zum Titisee schlängelt es sich als "Seebach" gemächlich durch die Talaue des Bärentals. Als "Gutach " (gute Ach) verlässt es den Titisee und östlich von Neustadt heißt der nun reißende Fluß "Wutach" (wütende Ach) .
Empfehlenswerte Einstiege: sind die Gutachbrücke bei Kappel, östlich von Neustadt, bei der Schattenmühle (Info-Zentrum und Waldwander-Parkplatz). Empfehlenswert als Einstieg ist auch die Dietfurt (Wanderparkplatz Löffingen-Reiselfingen).

 



 
   
   

 
  Impressum